Keine Abschiebung für Siham

2

Siham BYAH JIHAD Siham Tinhinan ist eine masirische Frau, eine Saharaoui aus dem Süden Marokkos. Ihr Schicksal ist durch Facebook und Petitionsforen bekannt geworden und bewegt seither die Gemüter. Sie lebt seit vielen Jahren in den Vereinigten Staaten.

„Da sie in den Vereinigten Staaten als Aktivistin der marokkanischen Bewegung des 20. Februars (Mouvement du 20 février) fungiert, hatte sie mehrere Morddrohungen erhalten. Des Weiteren wurde sie des Landesverrats, der Destabilisierung des Königreiches, sowie der Verletzung der Heiligkeit des Königs bezichtigt. In Marokko kann jenes lebenslänglich Gefängnis oder auch Todesstrafe bedeuten,“ sagte Abdou Farid Hassan, ein marokkanischer Menschenrechtsaktivist dieser Zeitung.

Wenn Sie etwas für Sihem und ihren Sohn tun können, dann ist es die folgenden Zeilen zu lesen und ihre Petition zu unterschreiben.

„Für Siham BYAH JIHAD Siham Tinhinan

Wir, die Mitglieder des Unterstützungs-Komitees, Aktivisten, Freunde, freiheitsliebende Bürger appellieren an die Regierung der vereinigten Staaten von Amerika um sie über die Risiken, welchen Siham BIYAH JIHAD ausgesetzt ist, im klaren zu sein und wir fordern die U.S. Autoritäten mit Nachdruck auf die verwaltungstechnische Situation bedingungslos und ohne Verzögerung zu regulieren.

Siham BYAH JIHAD, Marokkanerin, seit über 16 Jahren wohnhaft in den vereinigten Staaten (Ausländernummer: 047-026-565) hat ihr Leben dem Kampf gegen die Korruption gewidmet und Gerechtigkeit und Menschenrechte hochgehalten. Siham ist eine Aktivistin, welche ihre Ideen friedlich und im Einklang mit dem Gesetz und ohne jemanden zu verletzen. Heute ist sie geschieden von einem Amerikaner, mit welchem sie einen Sohn hat, Imran Naseem Jihad. Die U.S. Autoritäten fordern sie jetzt auf die Vereinigten Staaten mit dem Zielland Marokko zu verlassen, wo sie, als Gegnerin des marokkanischen Regimes, vermutlich einer abscheulichen Behandlung ausgesetzt sein wird.

Das Unterstützungs-Komitee verurteilt die schamlose Verletzung des ersten Verfassungssatzes der Gesetzgebung der Vereinigten Staaten.

Die Freiheit zu verteidigen ist unser gutes Recht, für uns, wie auch für sie und für alle jene, die gesellschaftliche, alternative Projekte verteidigen, welche heute in Marokko stattfinden.

Ihre Freiheit ist auch die unsere!

Bitte unterschreiben Sie die Petition!“

Link zur Petition:

http://petitions.moveon.org/sign/stop-siham-jihads-deportatio

Übersetzung Uli Rohde für tamurt.info

Initiative: Abou Farid Hassan – Menschenrechtsaktivist aus Paris

Einen Artikel von Abou Farid Hassan zu Siham finden Sie in französischer Sprache unter dem folgenden Link: http://www.demainonline.com/2014/01/31/soutien-a-siham-byah-jihad-et-son-fils-menaces-aux-etats-unis-dexpulsion/

Fotos: Facebook zeigt Siham als Aktivistin in den Vereinigten Staaten.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here