Tamurt.info will gefüttert sein!

0

Es ist wirklich ein logistischer Maximalaufwand ein viersprachiges Nachrichtenportal in seiner Freizeit zu programmieren.
Es war natürlich nicht allein damit getan diese Internetseite zu programmieren, sondern musste sie auch noch allen Mitarbeitern erklärt werden, damit diese selbstständig mit ihr arbeiten können, was bei unlogischen Typen wie etwa mir, die ihre rechte Gehirnhälfte nie benutzen, eine wahre Meisterleistung ist.

Nachdem wir uns am letzten Tag vor dem Erscheinen erst noch einmal gegenseitig der Unfähigkeit, der Sabotage und was weiß ich noch alles bezichtigten, weil uns schlichtweg die Nerven durchgingen, so waren wir am Ende um so glücklicher vereint, als das beinahe Unmögliche doch noch vollbracht war! Ja, es war ein größer Schritt, der uns alle ein wenig hat wachsen lassen.

Nach der anfänglichen Euphorie merkt man allerdings schnell, dass es auch weitergehen muss, wenn man so ein Projekt wie tamurt.info aus dem Boden stampft. Ein amerikanischer tamurt.info – Kollege aus Washington D.C. bemerkte nur allzu treffend:
„Die Seite ist online… das Kind ist geboren; aber nun will es auch genährt werden!“
Welch zutreffende Analogie!
Und es schreit!!!

Es muss also weitergehen: Neue Artikel müssen verfasst, Fotos gesucht, Autoren gefunden werden.

Vielleicht haben SIE ja auch Lust uns dabei zu helfen! Zögern Sie nicht, nur weil Sie vielleicht denken, Sie seien der Sache nicht gewachsen – schließlich wächst man ja immer mit seinen Aufgaben.

Stärken Sie die Anzahl unserer Leserschaft und damit gleichzeitig unseren Kampf gegen die Ungerechtigkeiten die in der Kabylei und in anderen Teilen der Welt vor sich gehen.

Herzlichst
Ihre
Uli Rohde

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here