Tuareg -Sänger Intidaw von islamistischer Gruppe Ansar Dine entführt

0

Die terroristische Gruppe Ansar Dine wütet weiterhin in Mali. Sie haben den bekanntesten Tuaregsänger, bekannt als Abdallah ag Lamida kurz „Intidaw“.

Nach mehreren Quellen wurde er in seinem Geburtsdorf Tessalit aufgehalten.
Der Grund dafür ist noch unbekannt. Nach Ansicht der kämpfenden Tuareg, soll der engagierte Sänger zum Schweigen gebracht werden.

Es gibt Quellen, die berichten, dass der Sänger bereis wieder auf freiem Fuß sein soll.

Ansar Dine hat, wie andere islamistische Gruppen auch, etwas gegen alles, was mit Kultur zu tun hat.

Sie versäumen keine Gelegenheit das masirische Tuareg-Volk zu unterdrücken. Sie legen Intidwa zur Last, die Schönheit und die Großartigkeit der Tamashek-Kultur zu besingen. Sie hoffen ihn zum schweigen zu bringen. Jenes ist eine alte Praktik aller extremistischen und terroristischen Bewegungen.

Die Terroristen schüchtern Intidaw ein, um ihn von seinem Engagement abzubringen.
Intidaw ist einer der bekanntesten Sänger der Tuareg und wird ihnen heiß geliebt. Er trägt in seinem Herzen immer den den Kampf um die Identität der Kultur der Tuareg.

Durch seine Lieder wurden viele Tuareg motiviert, sich an diesem Kampf zu beteiligen.
Die Sänger und Künstler waren und bleiben immer das Sprachrohr der masirischen Völker Nordafrikas. An dieser Stelle sei auch an den kabylischen Sänger Matoub Lounes erinnert.

Jener wurde 1998 für sein Engagement von Unbekannten ermordet.

Uli Rohde – Tamurt.info

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here