Am 12. Februar – Demo in Algier!

0

Die Motivation ist groß, besonders deshalb, weil heute mit Husni Mubarak in Ägypten nach Ben Ali in Tunesien die zweite Diktatur gefallen ist. „Warum nicht morgen Algerien?“ gab einer der Männer zu Protokoll, die morgen für ihre Freiheit auf die Straße gehen wollen.

Für morgen 12. Februar ist eine Demonstration in Algier in Algerien angesetzt. Bereits die erste Demonstration in Algier am 22. Januar, zu der die Oppositionspartei RCD aufgerufen hatte, ist verboten worden. Dennoch kamen viele Demonstranten, um ihren Unmut kundzutun. Damals hat es über 40 Verletzte gegeben.

Die Demonstration für morgen ist ebenfalls von der algerischen Regierung verboten worden.

Bis jetzt gehen die Spekulationen weit auseinander. Die einen sagen, dass die Demonstration ein voller Erfolg werden wird, andere wiederum sagen, dass kaum Leute daran teilnehmen werden, weil sie schlichtweg Angst haben. Und tatsächlich scheinen viele unentschlossen und wollen sich im letzten Moment entscheiden.
Kein Wunder, denn 2001 kamen bei einer friedlichen Demonstration 128 junge Kabylen in Algerien ums Leben, 4000 von ihnen wurden teilweise schwer verletzt, weil die Polizei einfach mit scharfer Munition geschossen hatte.

Das Volk der Algerier ist keineswegs geschlossen. Innerhalb des Landes gibt es große Uneinigkeiten zwischen den Berbern und den Arabern, bzw. arabisierten Berbern. Vielleicht ist dieses Ereignis aber auch eine Möglichkeit Hand in Hand zu gehen… Für eine bessere Zukunft. Jenes wird sich morgen oder in den kommenden Wochen zeigen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Demonstration friedlich verlaufen wird und sich die Regierung nicht wieder einen Fauxpas wie im Jahre 2001 erlaubt.

Die Tamurt.info-Redakteure, die nicht vor Ort sein können, marschien im Herzen mit den Demonstranten in Algier. Sie haben unseren vollen Zuspruch, denn das Recht auf Versammlungsfreiheit ist ein Grundrecht, aber das jene in Algerien seit langem mit Füßen getreten werden, ist nicht unbekannt.

Vive l’Algerie! Vive la Kabylie!

Uli Rohde

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here